Strategisches Datenmanagement

Die strategische Bewertung der eigenen Finanzsituation, des Versorgungsgeschehens sowie der Markt- und Wettbewerbsentwicklung erfordert eine breite, integrierte, konsistente und qualitätsgesicherte Basis an kasseneigenen Daten und Marktinformationen. Die effiziente Organisation aller relevanten und verfügbaren Daten und Informationen ist ein Schwerpunkt innerhalb der 4K ANALYTICS SUITE, denn auf einer solchen Grundlage können die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden. 

Die 4K ANALYTICS SUITE stellt ein breites Spektrum an Schnittstellen für Daten bereit, die der Krankenkasse vorliegen, wie bspw. Satzarten. Darüber hinaus pflegt das Team der 4K Analytics in enger Zusammenarbeit mit dem WIG2 Institut ein breites Metadatenset über den Gesundheitsmarkt.

Versichertenstamm- und Abrechnungsdaten

  • Amtliche Satzartinformationen inklusive der Möglichkeit, definierte Zusatzinformationen hinzuzufügen (bspw. Krankenhaus-IK in der Satzart 500)
  • Definierte Zusatzsatzinformationen des Analytischen Datensets (ADS), wie beispielsweise Krankengeldinformationen oder Informationen zu den Heil- und Hilfsmitteln

Finanz- und Ausgleichsinformationen

  • Aggregierte Finanzdaten der Einzelkrankenkasse, wie KJ1, KV45 oder Haushaltspläne
  • Arzneimittelindex des wissenschaftlichen Institutes der Ortskrankenkassen für die Zuordnung von ATC-Codes und definierten Tagesdosen (DDD), die zur Validierung der Diagnosen im Rahmen des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleiches verwendet werden
  • Gewichtungstabellen und Gruppierungsregeln zur Berechnung der Zuweisungen aus dem morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich vom Bundesversicherungsamt
  • Wechslerprofile, die in den Informationen zur Berechnung der Forderungen und Verbindlichkeiten aus dem morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich vom Bundesversicherungsamt bereitgestellt werden
  • Rechenparameter zur Abbildung von GKV-weiten Finanz- und Mitgliederkennzahlen (bspw. Eckwerte des Schätzerkreises)
  • Kassenstrukturdaten zur Abbildung von aggregierten Finanz- und Mitgliederkennzahlen
  • Excel-Vorlagen für Bereitstellung von eigenen Ausgabeberichten

Diese Informationen können über die Uploadfunktionen in die Suite eingeladen werden:

  • Import von amtlichen Satzarten mit fester Zeilenlänge (Fixed Record)
  • Import aus allen gängigen Datenbanken (MS SQL Server, ORACLE, DB2, SAS)
  • Import von Dateien mit zeichenseparierten Spalten (bspw. Komma, Semikolon)
  • Automatischer Import aus DIAS KV mit vordefinierter Tabellen- und Spaltenzuordnung

Markt- und Wettbewerbsinformationen

  • Informationen vom Bundesversicherungsamt (BVA)
    • Kosten und Strukturen in der Krankheitsgruppendefinition und -auswahl
    • Risikogruppenanteile
    • Ausgabenprofile
    • Satzartauswertungen
    • Schätzerkreisinformationen
  • Veröffentlichungen der Jahresergebnisse der Krankenkassen (§ 305b SGB V) 
  • Unterjährige Versicherten- und Mitglie?derstatistiken vom MC.B Verlag GmbH (dfg – Dienst für Gesellschaftspolitik)
  • Aggregierte KV45-, KJ1-, KM1-, KM6-Auswertungen für die Kassenarten und die GKV seit 2010, die vom Bundesgesundheitsministerium bereitgestellt werden

Katalog- und Versorgungsinformationen

  • Katalogdaten
    • ICD- und OPS-Kataloge inklusive der Zuordnungsebenen Kapitel, Kategorie, Subkategorie, die vom DIMDI bereitgestellt werden
    • Georeferenzen für die Postleitzahlgebiete und Verwaltungseinheiten von OpenGeoDB und NPGeoMap
    • Tätigkeitsschlüssel von der Bundesagentur für Arbeit (BA)
    • Arzneimittelinformationen von der Abdata Pharma-Daten-Service (ABDA) 
  • Versorgungsinformationen
    • Diagnosedaten der Krankenhäuser, die über die DeStatis bereitgestellt werden
    • Qualitätsberichte der Krankenhäuser inklusive der Geokoordinaten, Stammdaten und Diagnoseprofile, die vom gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) bereitgestellt werden
    • DRG Informationen, die von der InEK GmbH (Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus) bereitgestellt werden
    • Georeferenzen für die Versorgungsräume vom WIG2 Institut

Diese Informationen werden von 4K Analytics und Partnern qualitätsgesichert und anforderungsgerecht in den Berichten und Analysen bereitgestellt.


Die Module
Laden Sie hier die Produktbroschüre für die 4K ANALYTICS SUITE herunter und erfahren Sie mehr, über das umfangreiche Leistungsspektrum der Software Suite.
Der MRSA.Grouper
Überzeugen Sie sich am besten noch heute von der nutzerfreundlichen Anwendung und dem Leistungsspektrum des Herzstücks der 4K ANALYTICS SUITE:
Die 4K ANALYTICS SUITE ist ein Produkt der

4K ANALYTICS GmbH
Markt 8
04109 Leipzig

www.4k-analytics.de
kontakt@4k-analytics.de

T +49 341 991985-0
F +49 341 991985-99

© 2018 4K ANALYTICS GmbH